Einen wunderschönen und sonnigen Dienstag an alle!

Nach meinem Kurztrip nach Berlin und spontan auch Südtirol melde ich mich zurück in Frankfurt und durfte direkt in die nächsten Fotoshootings starten.

Angefangen hat der Sprung zurück in die Realität mit einem Team-Event, welches wir in Kooperation mit Global Lifestyle Events organisiert haben. Ein Team-Event, wie man es sich einfach vorstellt. Ein spannender Cocktailkurs inklusive leckerem Buffet von meinem Jungs von Astor Catering und eine Menge Spaß. Manuel, unser Showbarkeeper König, hat sich natürlich direkt mit dem Chef der Abteilung verstanden. Vielleicht lag es an der ähnlichen Frisur oder dem ähnlichen Sinn für Humor, auf jeden Fall verlief alles so, wie wir es uns immer wünschen. 

Dann letzten Samstag hatten wir wieder Fullhouse in der Event Avenue. Wir durften 3 Gruppen zu einem Cocktailkurs bei uns willkommen heißen, welche teilweise von einem Fotoshooting begleitet wurden. Parallel hatten wir noch zwei weitere Fotoshootings, welche ich persönlich machen durfte. Die anderen Kollegen können sich ja erlauben in Urlaub zu fahren. ;)

Mein erster Shoot im Palmengarten Frankfurt an, welches dank der öffentlichen Verkehrsmittel ein wenig verspätet, aber voll motiviert began. Sarah feierte letzten Samstag, wie so viele andere zukünftige Bräute, ihren Junggesellenabschied in Frankfurt und ich durfte sie und ihre Freundinnen im Palmengarten begleiten. Ihr Bruder Pascal und ich hatten vorab schon intensiven Whatsapp-Kontakt und konnten uns somit beschnuppern. Selten habe ich so einen positiven und höflichen Menschen getroffen. Während wir bei Hitze und knallender Sonne ganz tolle Erinnerungsfotos schießen konnten, hat er es sich nicht nehmen lassen wirklich jeden, der vorbeilief persönlich zu begrüßen. Ein riskantes Unterfangen in Frankfurt, wie ich finde. Diese positive Einstellung hat jedoch zu einem ganz besonderen "Sprungfoto" geführt. Sarah beschloss, dass alle, die gerade in der Nähe waren mit auf das Foto müssen. Und schwupp, da ist es auch schon! :)

Der zweite Fotoshoot entstand, wie schon erwähnt, während eines Cocktailkurses mit einer ganz süßen und lieben Gruppe Mädels. Die Trauzeugin Chengjia hatte ich mich damals angerufen, als ich noch auf dem Helene Fischer Konzert gearbeitet habe und ich fand sie direkt super sympathisch. Mein Bauchgefühl hat mich wie immer nicht belogen und es sind wirklich ganz tolle Schnappschüsse während des Mixens entstanden. 
Die zweite Gruppe um 15.00h hatte keine Fotos gebucht, hatte aber mindestens genau so viel Spaß. Bisher waren die Resonanzen mehr als positiv und wenn unsere Gäste glücklich sind, sind wir es erst recht! :)

Und wieder hatte ich Glück mit den Damen des nächsten Fotoshootings, denn sie sind sogar auf alle Gerätschaften geklettert, die wir auf dem Spielplatz finden konnten. Natürlich sind weder Kinder noch Erwachsene zu Schaden gekommen, da es eh schon spät war und kaum noch Menschen unterwegs waren. Hat sich sogar herausgestellt, dass die Trauzeugin dieser Gruppe mir bereits auf Instagram folgt und direkt meine Affinität für Hunde herausfiltern konnte ;)
Ich fand die Frage "wie kommt's, dass du so gerne Hunde fotografierst?" super. 
Meine Antwort: "Hunde machen kein Duck-Face!" :)
Aus überraschungstechnischen Gründen darf und möchte ich nur ein Foto präsentieren, welches eines meiner Lieblingsmotive bei Junggesellenabschieden ist.

"Der gemeinsame Schritt in die Zukunft", wie ich es liebevoll nenne.

Der gemeinsame Schritt in die Zukunft

Der gemeinsame Schritt in die Zukunft

So, genug berichtet. Zeit die nächsten Junggesellenabschiede und Team-Events zu planen. :)

Daher wünscht euch euer Event Avenue Frankfurt Team eine stressfreie Woche, gute Laune und nur positive Vibes!

Bis bald :)